Landschaftspflege

Im drei Kilometer entfernten Dorf Schönau befindet sich der Stammsitz der Familie Riederer von Paar, mit dem romantischen Wasserschloss und dem berühmten Schlosspark Schönau. Der über zwanzig Hektar große Schlosspark wurde im Jahr 1867 vom königlichen Hofgärtendirektor Carl von Effner geplant und ist bis heute mit seinem ausgeprägten Geländerelief, sowie dem prächtigen, artenreichen Baumbestand einzigartig in Niederbayern.

Seit 1998 werden zur Pflege der umfangreichen Grünflächen unsere Schafe eingesetzt. Sie leisten durch ihre schonende Beweidung einen wesentlichen Beitrag zu einem wirksamen und ökologisch herausragenden Landschaftsschutz. Ein Besuch des Schlosspark Schönau ist zu jeder Jahreszeit ein erfreulich, wohltuendes Erlebnis.